Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Badesaison im Jugenheimer Schwimmbad ist eröffnet

Am Freitag, 17. Mai 2024, wurde die Badesaison im Jugenheimer Schwimmbad mit einer gemeinsamen Aktion der Gemeinde und des Schwimmbadvereins eröffnet. Trotz des Wetters waren in diesem Jahr besonders viele Gäste zum Anschwimmen gekommen, auch eine neunte Klasse aus dem Schuldorf Bergstraße war dabei.

Bürgermeisterin Birgit Kannegießer und Jürgen Pfliegensdörfer, Vorsitzender des Schwimmbadvereins, begrüßten die zahlreichen Gäste und berichteten über die Arbeiten im und für das Bad.

Die Bürgermeisterin zeigte sich erfreut über die gelungene Vorbereitung des Bades durch das Schwimmbadpersonal und den Betriebshof. Die Wintermonate wurden genutzt, um einige Instandsetzungsarbeiten vorzunehmen. Die Sprungtürme sind repariert, der Erste-Hilfe-Raum hat einen frischen Anstrich sowie ein neues Waschbecken erhalten, die Absturzsicherung am Kellerabgang wurde repariert und an den Personalumkleiden und am Kioskbereich gearbeitet. Auch die Außenanlage des Schwimmbads präsentiert sich in bestem Zustand. Kannegießer bedankte sich herzlich beim Schwimmbadverein, der seit Jahren einen wichtigen Beitrag zum Erhalt und zur Attraktivität des Bades leistet.

Jürgen Pfliegensdörfer, Vorsitzender des Schwimmbadvereins, stellte klar, dass sich die Mitglieder auch weiterhin mit Herz und Hand für das Bad einsetzen möchte. Der Vorstand hat noch viele Ideen, die er mittel bis langfristig umsetzen möchte. Drängendes Thema sind hingegen die Schwimmkurse für Kinder, deren mögliche Umsetzung derzeit noch besprochen wird. Pfliegensdörfer wünschte Bürgermeisterin Kannegießer für ihre Amtsführung alles Gute und freute sich auf die gute Zusammenarbeit, die schon jetzt zu spüren sei. Darüber hinaus wünschte er auch dem neuen Schwimmbadpersonal einen tollen Start und bot ihm die Unterstützung des Vereins an.

Höhepunkt war dann der Sprung von Kannegießer und Pfliegensdörfer ins 23 Grad frische Nass, symbolischer Startschuss für die nun eröffnete Badesaison. Einige Gäste zogen nach und so wurde das Bad gleich am ersten Tag ausgiebig genutzt. Zur Stärkung gab es Getränke und Laugenstangen, die Schülerinnen und Schüler bekamen ein kleines Geschenk. Die Aktion endete mit vielen guten Gesprächen zwischen Gästen, Verein und Politik. Neben den örtlichen Fraktionsvorsitzenden Max Panhans (CDU) und Samuel Foschum (SPD) waren auch Matthias Schunter als Vertreter der Linken, und die Landtagsabgeordneten Max Schimmel (CDU) und Torsten Leveringhausen (Grüne) vor Ort.

Alle hoffen nun auf bestes Badewetter, um die neue Schwimmbadsaison in vollen Zügen genießen zu können.

Erwachsene zahlen wie im letzten Jahr 6 Euro für die Einzelkarte und 50 Euro für die Zehnerkarte, Kinder und Jugendliche 2,50 Euro für die Einzelkarte und 20 Euro für die Zehnerkarte. Für die Dauerkarten werden für Erwachsene 140 Euro veranschlagt, für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche 60 Euro.

 

Geöffnet hat das Freibad montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen von 8 bis 20 Uhr. Der Saisonabschluss steht am 15. September an. 

Aktuelles